Aktuelle Info

 

 

Inhalt:  

- NEU   Treffen 1-3x/Woche solange keine Werkstatt, in der Kappelgemeinde
  69117 - Heidelberg, Plöck 49  - ABER bitte vorher per E-Mail anfragen.

 *** Ereignisse 2014: 

 1 - Gründung Windstart1 e.V.

 2 - Gemeinnützigkeit

 3 - 2x Zeitungsberichte über uns

 4 - Workshop mit Prof. Dr. Ing. Horst Crome in Heidelberg, 2 Tage

 5 - Workshop mit Prof. Dr. Ing. Horst Crome und Greendesert e.V. 

      in Hannover, 6 Tage

 6 - Skype-Konferenz mit Prof. Dr. Ing. Horst Crome, und Greendesert e.V 

      zwischen Hannover, Berlin und Heidelberg, ca. 30 Teilnehmer

 7 - Projektvorstellung in der Kunst und Kreativwirtschaft Karlsruhe

 8 - Projektvorstellung in Gemeinderatsitzung Heidelberg

 9 - Antrag an den Oberbürgemeister Heidelberg Dr. Würzner

10 - Wir stehen im Kontakt mit ETH-Zürich

11 - Wir stehen im Kontakt mit Diakonie Talhof

12 - Wir stehen im Kontakt mit Diakonie Mosbach

13 - Projekt Diakonie Talhof wurde mangels Interesse nach 

       zehn Monaten beendet

 

- Link RNZ - Bericht

- Mißverständnisse 

- 13.05.2014 

- 15.05.2014

- 25.06.2014 Treffpunkt Montag + Freitag

- 27.06.2014 Vorankündigung:  Zwei Tages-Workshop Kleinwindanlagen von Prof. Crome (Uni-Bremen) in Heidelberg

Zeitungsartikel über das Projekt "Windstart1"

www.rnz.de//heidelberg/00_20140512060000_110674452-Ivo_Kleindienst_will_mit_Erwerbslosen_Miniwind.html#ad-image-1

Um Mißverständnisse zu vermeiden

"Die Idee ist, dass Experten Langzeitarbeitslosen beibringen, solche Kraftwerke zu bauen"
....Diese* sollen die Dinger nicht nur bauen, sondern dann auch vertreiben.
(*Langzeitarbeitslose)
 
1 - Wir sind ein gemeinnütziger Verein "Windstart1" e.V. ohne Finanzen.  
2 - Zu Medienberichten über uns die nicht alles klar geschrieben haben: 
    
    Wir sind kein Unternehmen!    
    Wir stellen Niemanden ein!
    Wer bei uns mitarbeiten will kann dies zunächst NUR auf der ehrenamtlicher Basis tun.
    Engagierte Langzeit-Arbeitslose, die mit uns an unserem Projekt mitarbeiten möchten, 
    sind herzlich willkommen. 
    Jedoch ist der Erfolg spätere Arbeitsstelle auch von ihnen abhängig.
 
3 - Wir bieten materiellen und nicht materiellen Sponsoren an, unser Projekt zu unterstützen. 
 
13.05.2014
 
Wir sind z.Zt. 7 Gründungsmitglieder. Etwa 20 Menschen haben ihr Interesse, an unserem Windkraftmodell mitzuarbeiten, bekundet. Die meisten von ihnen haben wenig oder keine Erfahrung im Organisieren, würden am liebsten gleich anfangen. 
 
Was wir JETZT suchen sind "ENGAGIERTE MITARBEITER" 
im Bereich Organisation, Kontakten zu Sponsoren, Kontakten zu Universitäten bzw. Gymnasien, Zwecks Wissenstransfer, 
die Räume suchen, Subventionen beantragen, Kontakte mit Behörden aufnehmen... .
 
Außerdem suchen wir Sponsoren, die unser Projekt gut finden und uns deshalb finanziell unterstützen möchten,
sowie Fachleute, die uns mit ihrer Erfahrung und ihrem Know-how im Bau von kleinen Windkraftanlagen ehrenamtlich unterstützen.
 
 
15.05.14
 
Wir wurden eingeladen zu einem gegenseitigem Kennenlernen in Schrießheim Talhof, einer sozialen Einrichtung.
http://www.talhof-schriesheim.de/
Der Leiter der Einrichtung, Herr Förster, stellte uns den gesamten großen Kompex mit Werkstätten, u.a. für Holz und Metallvereibeitung, vor.
Es wurde uns eine Zusammenarbeit angeboten, bzw. die Möglichkeit, Werkstätten und Maschinen auch mit Unterstützung des Personals nutzen zu können.
 
 

 

 

 

Anmeldung für Veranstaltung

Bitte füllen Sie folgende Informationen aus: